Reiher-Photographie als „Diaschau“ von Michael Peters

Heute stelle ich meinen ersten Photofilm online:

Habe eine gute Auflösung gewählt, es lohnt sich, bildschirmfüllend zu gucken.

Pure Bilder – kein Sound, mit ruhigen Bildwechseln. Auf Rückmeldungen bin ich schon gespannt.

(Kamera Olympus Omd Em5 -I und Em1-II mit den Objektiven 12-50mm, 75mm, 40-150mm und 75-300mm jeweils mit Cropfaktor 2)

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/xSYRHPNdk6o“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>

Schlittenhunderennen Dt. Meisterschaft Todtmoos

 

Das Licht war mager, der Himmel verhangen und die Stimmen ausgelassen, bie den Dt. Meisterschaften im Schlittenhunde – Rennen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den größten Streich aber hat mir die automatische Gesichterkennung gespielt, die ich versehentlich aktiviert hatte. Hundegesichter sind nicht programmiert – die Priorität und damit der Schärfepunkt lag zu oft auf zuschauergesichtern ;-))

Die Star-Parade

Experimentelles Langzeitbelichten am Tag(!) mit Graufilter und LIVCOMPOSITE Funktion der Kamera

Was ich im März bereits vorgestellt habe, ist der Vergleich der Livecomposite Funktion der Kamera mit einer herkömmlichen Langzeitbelichtung. Als Testmotiv wählte ich einen schönen mit Moosen umrahmten Bach im Wald.

Heute will ich nicht die Bewegung von Wasser abbilden, sondern vom Wind bewegtes Schilfrohr, Blumen sowie Blütenstaub auf der Wasseroberfläche in Strömungsbewegungen.

Doch seht selbst:

Die blaue Brücke – ein Ort mit Symbolwert für viele Generationen

Ob Hopper oder Andy Warhol, der Stil der Bilder variiert. So geben die Bilder unterschiedliche Lebensgefühle wieder. Wen das jeweilige Gefühl verbindet, dem gefällt es. Wen nicht, dem gefällt eine anderes.